Zukunftsfähige Konzepte für Öl und Gas

Moderne Energieversorgungssysteme setzen zunehmend auf die Nutzung von umweltfreundlichen Energieträgern. Innerhalb der Gruppe der fossilen Energieträger hat hier das Erdgas eine große Bedeutung. Seine zunehmende Verbreitung spielt eine wichtige Rolle bei der künftigen Sicherstellung einer klimafreundlichen Energieversorgung. Aber auch durch die effizientere Nutzung von Ölprodukten in Übergangstechnologien wird ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

  • Due Diligence

    Auf Ebene der Fernleitungsnetzbetreiber, aber auch auf regionaler Ebene, kam es in den vergangenen Jahren zu zahlreichen Unternehmensverkäufen. Verkäufer und Käufer erhalten im Rahmen dieser Transaktionen umfassende Unterstützung von FMC: z. B. bei der technischen Bewertung der Anlagen, der Einschätzung regulatorischer Rahmenbedingungen, des Marktes und umweltrelevanter Sachverhalte, um deren Einfluss auf künftige Investitionsentscheidungen zu bewerten. Darüber hinaus übernehmen wir die Analyse und Bewertung potenzieller Risiken und identifizieren Potenziale zur Ertragssteigerung.

  • Marktstudien/Masterpläne

    Im Rahmen von Marktuntersuchungen analysieren wir Mengen- und Preisentwicklungen sowie den möglichen künftigen Kapazitätsbedarf von Leitungen und Speichern. Bei Masterplan-Projekten erstellen wir ein langfristiges Entwicklungsszenario des Sektors und zeigen die technisch-wirtschaftlich optimale Sequenz von Investitionen in die Öl- und Gasinfrastruktur.

  • Machbarkeitsstudien

    Ausbau und Instandhaltung der Infrastruktur erfordern Jahr für Jahr große Anstrengungen und Investitionen. Für die Bewertung von Investitionsentscheidungen bei Leitungs- und LNG-Projekten prüfen wir die finanzielle Tragfähigkeit der Maßnahmen und testen die Robustheit im Rahmen von Szenarioanalysen.


Exemplarische Referenzen

  • Entwicklung des anlegbaren Erdgaspreises in Italien Entwicklung des anlegbaren Erdgaspreises in Italien

    Entwicklung des anlegbaren Erdgaspreises in Italien

    Für die Preisüberprüfung unter einem langfristigen internationalen Gasabnahmevertrag für den italienischen Gasmarkt analysierte Fichtner die Entwicklung des anlegbaren Erdgaspreises gemäß dem Anlegbarkeitsprinzip. In der Studie über die Entwicklung des anlegbaren Gaspreises erläutert Fichtner die Methodik, die Datenquellen und die Ergebnisse. Dazu wurden die Entwicklung der relevanten Gesetzgebung, die Entwicklung des Gasabsatzes in Italien, sowie die Preise von Konkurrenzbrennstoffen und die Gaspreise in allen Segmenten des Gasmarktes untersucht.
  • Entwicklung von Gaspreisen in Deutschland Entwicklung von Gaspreisen in Deutschland

    Entwicklung von Gaspreisen in Deutschland

    Auf Basis einer zuvor bereits erstellten Studie zum deutschen Gasmarkt wurde Fichtner mit einer Analyse der Marktpreise für Erdgas beauftragt. Die Studie basiert im Wesentlichen auf einer Analyse von EUROSTAT Daten zum Gaspreis für Endverbraucher. Dazu wurden neben den Preisen auch die Entwicklung der Marktanteile in den Segmenten Haushalte, Gewerbe, Industrie und Kraftwerke zwischen 2004 und 2012 untersucht. Zusätzlich wurde die zeitliche Entwicklung der Kosten für Transport, Verteilung und Speicherung von Gas betrachtet.
  • Innovationszentrum Niedersachsen: Entwicklungskonzept Energiespeicher in Niedersachsen Innovationszentrum Niedersachsen: Entwicklungskonzept Energiespeicher in Niedersachsen

    Innovationszentrum Niedersachsen: Entwicklungskonzept Energiespeicher in Niedersachsen

    Im Rahmen der Erstellung des „Entwicklungskonzeptes Energiespeicher in Niedersachsen“ wurden durch Fichtner Technologien analysiert, die das Potenzial haben, Energie im Netzmaßstab mechanisch und chemisch zu speichern. Die Arbeiten im Rahmen des Entwicklungskonzeptes umfassten die Darstellung der Wirkungsprinzipien unterschiedlicher Speichertechnologien, eine Potenzialanalyse bzgl. der Speicherleistung/-kapazität in Verbindung mit der Energiebereitstellungszeit und eine Machbarkeitsprüfung bzgl. Aufbau und Betrieb der Speichersysteme. Anhand der Potenzialanalyse und der Machbarkeitsprüfung erfolgten eine Priorisierung der für Niedersachsen geeigneten Speichersysteme sowie ein Vergleich der Wirtschaftlichkeit dieser Technologien.
  • CPP Investment Board: Due Diligence für die Akquisition des Open Grid Europe Gasnetzes CPP Investment Board: Due Diligence für die Akquisition des Open Grid Europe Gasnetzes

    CPP Investment Board: Due Diligence für die Akquisition des Open Grid Europe Gasnetzes

    Um den Erwerb des Open Grid Europe Gasnetzes zu verfolgen haben mehrere Unternehmen ein Konsortium gebildet. FMC unterstützte das Konsortium als technischer Berater und prüfte im Rahmen einer Due Diligence den technischen Zustand und die Umweltbelange des Gasnetzes inklusive zu erwartender Investitionen und Betriebskosten.

    Vorab stellte FMC öffentlich verfügbare Informationen und Daten zusammen, um mögliche Risiken und kritische Punkte frühzeitig zu identifizieren.
  • EBRD, IFC: Due Diligence für die Veräußerung einer türkischen Gasverteilgesellschaft EBRD, IFC: Due Diligence für die Veräußerung einer türkischen Gasverteilgesellschaft

    EBRD, IFC: Due Diligence für die Veräußerung einer türkischen Gasverteilgesellschaft

    Im Rahmen eines Privatisierungsprozesses wurde eine der größten türkischen Gasverteilgesellschaften an die Suez/Gaz de France veräußert. Im Rahmen von Finanzierungsverhandlungen mit Bankenkonsortien war FMC als technischer und Umweltberater von beteiligten internationalen Entwicklungsbanken tätig. Im Rahmen der Due Diligence hat FMC auf Basis des aktuellen Business-Plans insbesondere die Annahmen zur Gasnachfrageentwicklung, den Betriebskosten und dem Investitionsplan geprüft sowie eigenständige Prognosen dazu abgegeben. Ferner fand eine umfassende Prüfung der Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsstandards statt.
  • Due Diligence einer zum Verkauf stehenden Erdgastransportleitung Due Diligence einer zum Verkauf stehenden Erdgastransportleitung

    Due Diligence einer zum Verkauf stehenden Erdgastransportleitung

    Für einen europäischen Erdgas-Fernleitungsbetreiber führte FMC eine Anlagenbewertung und Risikoanalyse (Due Diligence) einer zum Verkauf stehenden Erdgastransportleitung durch. Diese Leitung führt von der deutschen Grenze nach Süden durch die Schweiz. Analysiert wurden die Stärken und Schwächen des Assets sowie die Risiken, die mit dem Erwerb unter Berücksichtigung von relevanten technischen und kommerziellen Aspekten anfallen.

Ihre Ansprechpartner für Öl und Gas